Neues sehen

Wenn also jemand in Christus ist, dann ist das neue Schöpfung; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. 2Kor 5,17 (NZB)

 

Ostern ist als Neuschöpfung Gottes zu verstehen: die neue Schöpfung Gottes hat in Jesus Christus  begonnen, schreibt Paulus.

Wo sehen wir schon Neues?

Wo schimmert das Neue durch unseren Alltag durch?

Was ist denn neu geworden?

Und woran lässt es sich erkennen?

 

3 Kommentare

  1. Anita Ochsner · März 28, 2016

    Liebe Brigitte
    Neu ist dieser Tag, das Licht der Sonne das so langsam und schnell die Berghänge hinunter „wandert“. So ein Tag!
    : -)) Was schimmert neu durch den Alltag?
    Mehr Fragen als Antworten! ,-) Die Gruft die leer gefunden wurde.
    WAS ist denn, wenn die Gruft in uns selbst liegt?!
    Wenn die Gruft in uns selbst liegt, der Stein weggewälzt ist, die Gruft offen da liegt, frage ich mich:
    Wie sieht sie denn aus – diese Gruft? Ist da Etwas das Ausströmt, aufstehen soll, in mir? aus dieser Gruft?
    Ruht etwas, in dieser Dunkelheit, das Raum bekommen soll? So frage ich mich seit gestern. Und mir kommt auch Gottes schöpferische Kraft in uns …. sie ist uns gegeben, (so in der Vier-Lichter-Medditation von boldern.)
    Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?
    Im Leben draussen erscheint ihnen Jesus
    Im Leben ……… sein
    Mit diesen neuen Fragen und meinen Antwortensuche bin ich unterwegs, nach Abendmahl von gestern und einer Predigt der Steine, Stein der öffnet.
    Danke Dir Brigitte
    Guten Start in die neue Woche
    Ganz herzlich
    Anita

    Gefällt 1 Person

  2. Rita · März 28, 2016

    Nachdem ich gestern Ostersonntag wegen Umstellung auf Sommerzeit schon sehr früh am Morgen zur Arbeit gehen musste, durfte ich auf dem Arbeitsweg in den aufblühenden Morgen hineinfahren. Ich war mir voll bewusst, dass die Frauen damals genau so früh aufbrachen, um das Grab von Jesus zu besuchen. Und ich konnte ihr Erstaunen nachvollziehen, als sie das Grab leer antrafen. Ich selber wusste ja bereits, dass Jesus auferstanden ist und ich konnte von Herzen dafür danken. Ich fragte mich, wie ich wohl selbst auf das leere Grab reagiert hätte. Heute morgen bin ich erneut zur Erkenntnis gekommen, dass allein der Glaube zählt: Ich glaube einfach, dass Jesus durch seinen Tod am Kreuz und durch die Auferstehung alles neu geschaffen hat. Er hat uns den Weg zum Himmel geöffnet – dafür danke ich Gott immer wieder. Frohe Ostern für uns alle! Seid herzlich gegrüsst von Rita

    Gefällt mir

  3. Beat Gossauer · März 31, 2016

    Das Neue schimmert durch in meinen Osterglocken auf dem Balkon. Morgen wird sich die erste Blüte vermutlich öffnen. Auch bei mir hab ich in den letzten Wochen Einiges entdeckt, das bereit ist, sich zu entfalten, das an die Oberfläche will, dass erblühen will, das Frucht bringen will.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s