Die Vögel haben Nester

Lk 9, 57 Und als sie so ihres Weges zogen, sagte einer zu ihm: Ich will dir folgen, wohin du auch gehst. 58 Jesus sagte zu ihm: Die Füchse haben Höhlen, und die Vögel des Himmels haben Nester, der Menschensohn aber hat keinen Ort, wo er sein Haupt hinlegen kann.

59 Zu einem anderen sagte er: Folge mir! Der aber sagte: Herr, erlaube mir, zuerst nach Hause zu gehen und meinen Vater zu begraben. 60 Er aber sagte zu ihm: Lass die Toten ihre Toten begraben. Du aber geh und verkündige das Reich Gottes.

61 Wieder ein anderer sagte: Ich will dir folgen, Herr; zuerst aber erlaube mir, Abschied zu nehmen von denen, die zu meiner Familie gehören. 62 Jesus aber sagte zu ihm: Niemand, der die Hand an den Pflug legt und zurückschaut, taugt für das Reich Gottes.

Der Text lässt sich metaphorisch lesen. ich bin gemeint. Entscheidung ist gefragt, nicht spontane Befindlichkeit. Dieser Jesus ist kein Guru, der Erwartungen an ein sinnerfülltes Leben befriedigt. Er erinnert vielmehr an die Propheten, die kaum je widerstandslos der Aufforderung Gottes gefolgt sind, die Gottes-Wirklichkeit weiter zu sagen.

Lässt sich so radikal leben, frage ich mich. Und was würde das konkret heute und jetzt wohl bedeuten?

Ein Kommentar

  1. Anita Ochsner · April 8, 2016

    …. vor einiger Zeit … auf-ge-brochen, das Tor stand offen, angeschaut, näher gegangen, unter dem Tor gestanden, hindurch gegangen in die Weite hinaus getreten … und suche noch
    braucht es eine Entscheidung! Braucht es Entscheidung?! Frage ich 🙂
    Und einen Bruch – der zu Neuem öffnet?
    Wie radikal lässt sichs leben, sollte sich nicht da leben lassen, wo ich gerade bin?
    Lieben Gruss und Dank
    Anita

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s