Der Anfang der Weisheit

Psalm 111 (BigS)

1 Hallelujah! Lobt * Jah!

Ich danke  Adonaj von ganzem Herzen im Kreis derer,

die aufrecht gehen, und in der * Gemeinde.

2 Gewaltig sind die Taten a Adonajsa.

Alle, die sich danach sehnen, können nach ihnen fragen.

3 Voll Pracht und Glanz ist Gottes Wirken.

Gottes * Gerechtigkeit besteht für alle Zeit.

4 Ein Gedenken hat Gott den eigenen wunderbaren Taten gestiftet.

Zuneigend und mitfühlend ist a Adonaja.

5 Gab Beute denen, die Gott in * Ehrfurcht begegnen,

und gedenkt auf Dauer seines * Bundes.

6 Die Kraft seiner Taten teilt Gott seinem * Volk mit,

um ihm das Erbe der * Nationen zu geben.

7 Die Taten der Hände Gottes: * Zuverlässigkeit und * Recht.

Zuverlässig sind alle Anordnungen Gottes,

8 für alle Zeit und * auf Dauer verankert,

zuverlässig und aufrecht erlassen.

9 Befreiung sandte Gott seinem Volk, setzte auf Dauer seinen Bund.

* Heilig und furchterregend ist der Name Gottes.

10 Der Anfang der Weisheit ist die * Furcht  Adonajs,

ein tiefes Begreifen für alle, die dies tun.

Das Lob Gottes steht für alle Zeit.

Haben Sie den Anfang in diesem Text entdeckt? Ist das ein Anfang, mit dem wir immer wieder neu beginnen? Kann ein Mensch Weisheit üben? Was denken Sie?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s