Über die Reparatur der St. Pauluskirche zu Köln

st-paulus-koeln

http://www.misterhonk.de/blog/2541/rechnung-uber-die-reparatur-der-st-pauluskirche-in-koln-aus-dem-jahr-1941/

Es ist wohl kaum anzunehmen, dass diese Rechnung „echt“ ist, auch wenn sie auf einem alten Formular mit einer alten Schreibmaschine geschrieben worden ist: so schön stimmig, zweideutig und komisch kann es im wirklichen Leben wohl kaum zugehen.

Doch möchte ich mir vorstellen, die eine oder andere Zeile könnte „echt“ sein, also von einem richtigen Handwerker in einer richtigen Rechnung als Arbeitsvorgang beschrieben, im Einzelfall sicher in aller naiven Harmlosigkeit, und erheiternd finde ich diese Art, Volksfrömmigkeit zu betreiben, auch.

Wirklich zum Schmunzeln bringt mich allerdings, wenn jemand diesem Schabernack doch noch theologischen Sinn abgewinnen möchte: https://www.kath.ch/newsd/heiligen-geist-gemahlt/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s